info@rs-versicherungsmakler.net | Tel.: 0 54 22 - 95 98 30

Vergleichen lohnt sich - Gerade bei Versicherungen!

rs-versicherungsmakler.net - Versicherungen



 

Herzlich Willkommen auf der Homepage Ihres Versicherungsbüros René Sauer   

  • Sie suchen eine passende Versicherung?  
  • Sie möchten eine Beratung, die unabhängig von Versicherungsgesellschaften und Banken ist?
  • Sie sind sich nicht sicher, welche Versicherungen notwendig oder überflüssig sind?
  •  Sie möchten eine Überprüfung Ihrer bestehenden Verträge?  

Wir machen das!  

Das Versicherungsbüro René Sauer

ist genau Ihr Ansprechpartner für die Versicherungen, die Sie benötigen.  

 

Was unterscheidet ein Finanzberater von einem Versicherungsmakler?

Definition Finanzberater

Definition Versicherungsmakler

  • Diese Berufsbezeichnung ist nicht gesetzlich geschützt.


  • Diese Berufsbezeichnung ist gesetzlich geschützt.


  • Diese Berufsbezeichnung setzt keine spezielle Ausbildung oder Qualifikation voraus.


  • Der Versicherungsmakler hat eine spezielle qualifizierte Ausbildung absolviert.


  • Der Finanzberater unterliegt keinem §. Jeder dt. Bundesbürger dürfte sich Finanzberater nennen


  • Der Versicherungsmakler unterliegt dem § 93 HGB und ist dadurch gesetzlich verpflichtet, im Interesse des Kunden zu handeln.


  • Der Finanzberater berät die Kunden im Interesse seines Auftraggebers (Banken, Finanzdienstleister, Versicherungen).


  • Der Versicherungsmakler ist der Sachverwalter des Kunden und steht mit ihm auf Augenhöhe. Er vertritt dessen Interesse gegenüber der Versicherungsgesellschaft nach Kundenwunsch und dessen finanziellen Möglichkeiten


  • Der Finanzberater ist selbstständig oder angestellt. Die selbstständigen Finanzberater sind häufig vertraglich an ihre Anbieter gebunden und handeln dann auch in deren Interesse.


  • Der Versicherungsmakler ist unabhängig, agiert in geordneten finanziellen Verhältnissen und hat eine Vermögenschaden-Haftpflichtversicherung vorzuweisen.


  • Eine Finanzberatung erfolgt häufig im Zuge einer Finanzplanung. Das anzulegende Kapital soll möglichst durch verschiende Anlegeformen zu hohen Renditen führen. Der Beratungsabschluss führt häufig zur Vermittlung von  Finanzprodukten.